Nina Leymann

Jahrgang 1980, Magister Germanistik
Verbindet, was selten zusammen trifft: hat unglaublich viele Ideen und darf daher bei keinem Brainstorming fehlen, gleichzeitig aber auch eine echte „Macherin“ die Vorhaben konsequent umsetzt. Mag keine starren Vorgaben und ist trotzdem stets klar und verbindlich!

Die Basis - Ausbildung ohne Zollstock aber maßstabsetzend: Von 2002 bis 2009 studierte Nina Leymann Germanistik mit den Schwerpunkten Medien, Theater, Politologie und Erwachsenenbildung an der Universität Hamburg. Begleitend dazu hat sie bei Niederholz & Partner schon damals hohe Standards für alle nachfolgenden Studenten gesetzt.

Der Feinschliff – echtes Handwerk mit Schweizer Präzision: Von 2007 bis 2009 war Nina Leymann Projektleiterin im Bereich Personalentwicklung bei Praxis-Brücke Seminare AG in Basel. Anschließend arbeitete sie bis Ende 2010 als Personalentwicklerin bei  der Tempobrain AG in Zürich. Ab Januar 2011 bis Ende 2016 leitete Nina Leymann die Personalentwicklung der Ringier AG in Zürich. Kulturentwicklung, New Work, Leadership 4.0 und agile Arbeitsformen waren dabei ihre Schwerpunkthemen. Parallel dazu lehrte sie von 2013  bis 2016 als Dozentin für Projektmanagement an der HTW in Chur (CH). Seit Januar 2017 freuen wir uns, dass Nina Leymann wieder in unserem Team  ist – dieses Mal als Senior Beraterin.

Die Spezialeffekte – Hochglanz bei der Diversifizierung: In den Jahren 2007/08 hat Nina Leymann eine berufsbegleitende Coachingausbildung bei Praxis-Brücke Seminare in Basel absolviert. Es folgten verschiedene Weiterbildungen im Bereich Personalentwicklung u.a. zum Thema 360° Feedback. 2012 erlangte sie die Zertifizierung als „Master Person Analysis“ in Zumikon (CH). 2014 folgte die Trainer Ausbildung für Change Management Planspiele RIVA Online in Aschheim. 2016 folgten die Weiterbildungen Agile Leadership in Zürich sowie die Future Leadership Ausbildung bei intrinsify.me in Berlin. 2017 Qualifizierung in lösungsfokussierter Konfliktbearbeitung sowie die Ausbildung Certified Facilitator for LEGO® Serious Play® in Hamburg. 2018 Weiterbildung in CoCreAct in Hamburg.

Der Feierabend – hier wird (mal) mit zweierlei Maß gemessen: Privat steht Nina Leymann für Schweiz und Hamburg – Berge und Meer. Beides zu schön, um sich für eines zu entscheiden. Bei den Reisen fällt es schon leichter: nah oder fern – beides immer gern! Auch bei ihrem Hobby DIY mag sie die Gegensätze: Oldstyle Stricken und Lifestyle Accessoires. Nina Leymann liebt die schönen Dinge. Vor allem aber ihre Familie. Auch hier sind es die kleinen Unterschiede, die es so interessant machen: Junge und Mädchen – Greta und Karl. 

› Anja Niederholz
› Antje Kirchhoff
› Prof. Dr. Doris Keye-Ehing
› Elke Sank
› Katja Witthöft
› Lenore Albers
› Matthias Reich
› Natalia Berrio Andrade
› Nina Leymann
› Petra van Wickeren
› Stephanie Schwiderke
› Tanja Teiwes